Melde dich für unseren Newsletter an.

Jetzt anmelden und 10% Rabattcode sichern! Alle News und Promoaktionen direkt per E-Mail!

Abonnieren
  • Lorem ipsum

Alles rund um die (Hafer)Flocke

23 Apr 2020

Haferflocken sind die Grundlage einer leckeren Frühstücks-Bowl. Als Porridge (Haferschleim) oder Overnight Oats führen sie definitiv den derzeitigen #foodporn Trend auf den sozialen Netzwerken wie Instagram an. Dass die Getreideflocke nicht nur lecker ist sondern noch dazu echt was drauf hat, erzählen wir dir im heutigen Food Facts Post.

 

Herkunft und Anbau:
Hafer gehört der Familie der Süßgräser an. Der Saat-Hafer, aus dem auch unsere Haferflocken gemacht werden, ist weit verbreitet. Als Getreide ist er in Teilen Nordafrikas, einem Großteil Europas bis nach Vorderasien zu finden.

Wie genau wird aus dem Getreide die uns typische Haferflocke? Der Hafer wird in einem Hitze- und Dampf-Verfahren bearbeitet, was die harte Schale vom Korn löst. Anschließend kommt alles unter eine Walze, was der Haferflocke die platte Form verpasst.

Nährstoffe:
Das Vollkorn-Produkt enthält Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien. Die von uns verwendeten Haferflocken sind zwar nicht komplett glutenfrei, jedoch glutenarm. Der für Getreide relativ hohe Proteingehalt sowie der niedrige Fett-Anteil machen die Haferflocke auch bei Sportlern sehr beliebt. Die kleinen Haferkörner enthalten durch die schonende Pressung nach wie vor viele Nährstoffe u.a. Vitamin B1, B6 und E, Zink, Eisen und Calcium.

Die in der Haferflocke enthaltenen Ballaststoffe sind sättigend und das geheime Hausmittel bei Verstopfung, da sie in größeren Mengen eine abführende Wirkung haben können. Avenanthramid ist eines der Antioxidantien der Haferflocke und kann eine unterstützende Wirkung beim Senken des Blutdruck sein. Beta-Glucan, enthalten in den Zellwänden der Haferflocke, kann nach verschiedenen Studien die gesättigten Fettsäuren im Blut verringern. Damit kann es dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken. Der Cholesterinspiegel kann, wenn er zu hoch ist, zu Herzerkrankungen führen.

Die Haferflocke ist also eine echte Powerflocke! Wie gut, dass die Basis all unserer Flapjacks aus Haferflocken besteht…

 

Haferflocken sind eine der Hauptzutaten in HAFERVOLL Flapjacks.

Nährwertangaben:
Die hier aufgeführten Werte beziehen sich auf Durchschnittswerte.
100 Gramm Haferflocken beinhalten unter anderem:

Brennwert (kcal): 370
Eiweiß: 13 g
Fett: 7 g
Kohlenhydrate: 63 g
Ballaststoffe: 5 g
Mineralstoffe: 2 g

Verwendung:
Oft wird die Haferflocke als Haferbrei gegessen, wobei man sie mit Milch oder Wasser aufkocht. Als Topping sind Früchte und Beeren sehr beliebt.