Mein Warenkorb(0 Produkte)
Keine Produkte gefunden
  • Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Wir backen Müsliriegel im Ofen

Wie kommt man dazu "Müsliriegel-Bäcker" zu werden? Ehrlich gesagt die Idee ist uns weder im Traum erschienen, noch haben uns Aliens aufgesucht um uns ihr uraltes Flapjack-Rezept zu vermachen bevor ihr Heimatplanet explodiert. Wir waren häufig beruflich unterwegs und haben uns immer über das ungesunde Zeug aufgeregt, welches man uns als Zwischenmahlzeit verkaufen wollte, vor allem über die klassischen Müsli- und Energieriegel. Viele von den Dingern haben eine endlos lange Zutatenliste mit teilweise 40 oder sogar 50 chemischen Zusätzen und trotzdem wird mit Naturzutaten geworben. "Was soll das?", dachten wir uns. 

Irgendwie muss es doch möglich sein, die guten und natürlichen Zutaten einer frischen Schale Müsli in einen Riegel zu packen.Gesagt getan? Nein, ganz so einfach wars dann doch nicht. Es dauerte neben einer Vision auch diverse Küchenversuche und Rezepturexperimente in der heimischen Küche, nervenaufreibende Businessplanwettbewerbe, zwei gekündigte Jobs, eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne und letztlich die nicht unwichtige Hilfe der Food Angels um den ersten HAFERVOLL Flapjack in die Öfen und Regale zu bringen..

Flap- was? I only understand train station…!? Flapjacks sind keine gewöhnlichen Müsliriegel. Sie haben ihren sehr traditionellen Ursprung in England und werden im Ofen gebacken. Herkömmliche Müsliriegel wie man sie als Gewohnheitstier kennt, werden nämlich maschinell gepresst. Unser Müsliteig wird dagegen von Hand auf Backblechen ausgerollt und anschließend goldbraun ausgebacken. Eben wie ein kleiner Müslikuchen. Herausgekommen ist dabei quasi das Müsli für die Hosentasche.




 

Hafervoll

 

 
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »