growing since 2013

Flapjacks to the People

Wir sind Hafervoll. Ein kleines Startup aus Köln. Wir haben 2013 angefangen unsere im Ofen gebackenen Müsliriegel, oder wie wir sie nennen: Flapjacks, unters Volk zu bringen. Dazu gesellen sich leckere Müslimischungen und seit April 2016 bekommst Du unsere POWERVOLL Produkte zu kaufen. Alles immer nach dem Motto: ohne Zusatzstoffe, ohne Zuckerzusatz.


Robert ist neben Phil überzeugter Gründervater und Produktentwickler von HAFERVOLL, anti-materialistischer und gesundheitsfanatischer Weltenbummler, ehemaliger Basketball-Profi, ausgebildeter Fitnessfachwirt und Ernährungswissenschaftler. Zucker und Chemieschrott sind deshalb Fehl am Platz! Wenn er nicht gerade Hobby-Koch spielt widmet er sich schneller Rap-Musik, dem Sport oder waghalsigen Bungeesprüngen. Manchmal reicht die unternehmerische Herausforderung anscheinend nicht. Sein Lieblingsflapjack Mohn-Aprikose geniesst er am Liebsten in Gedanken an seine Family, die ihren Ursprung in Ungarn hat. Da wird Mohn nämlich in vielen traditionellen Gerichten verwendet.

Phil ist neben Rob Schöpfer von HAFERVOLL. Lebenslauf: Kassierer, Studienabbrecher, Vertriebsleiter, Geschäftsführer. Hobbies? Durch und durch Foodie, hat Phil eine obsessive Leidenschaft für den Lebensmittelhandel entwickelt. Phil guckt sich Supermärkte an wie andere Museen besuchen. Wenn er nicht gerade am HAFERVOLL-Universum bastelt, denkt er sich neue Geschäftsideen aus. Manchmal sieht man ihn im Büro auf dem Boden liegen. Natürlich mit der Blackroll. Für den hauseigenen Masseur sparen wir nämlich noch. Seinen Lieblings-Flapjack Kakao-Haselnuss isst er am liebsten zum Frühstück bei einer Tasse koffeinfreiem Kaffee. Wahre Workaholics brauchen nämlich keine Aufputschmittel.

Christian ist unsere Vertriebssau, gelernter (Spitzen-)koch, BMW-Fan und leidenschaftlicher Daddy. Als spezialisierter Überzeugungstäter kümmert er sich darum,  dass die Supermärkte immer ausreichend Flapjacks in den Regalen stehen haben. Um wach genug zu sein, dreht er deswegen gern mal das Radio laut auf. Als begeisterter Hobbyfotograf knipst er mit seiner Spiegelreflexkamera allerlei Dinge. Am allerliebsten natürlich unsere Flapjacks.  Den "Instagram-Style" beherrscht er mittlerweile nahezu perfekt. Seinen Lieblings-Flapjack Cashew Cranberry isst er natürlich unterwegs im Auto. Wo auch sonst? Bei anstehenden Firmenfesten stimmt er übrigens prinzipiell "anonym" für's Gin-Tasting. Erwischt.

Hanna (ohne H bitte!) ist unser kreativer Kopf, eifernde Grafik-Designern, Adobe-Junkie und Rockhouse. Wenn ihr unsere Bienchen und Blümchen gerade zu viel werden, verschönert sie sich auch gerne selbst einmal mit coolen, bunten Tattoos! Als fast waschechte Kölnerin liebt Sie es den Rhein mit ihrem Longboard entlangzuflitzen. Ihren Lieblings-Flapjack Banane-Paranuss isst sie am Liebsten als Stärkung vor dem Football-Match in ihrer Position als Linebacker. Neben Flapjacks findet man in ihrem Rucksack meistens frische Butterbrote. Wie in Schulzeiten. Wie von Oma. Mmmmh. Der büroeigene Erste-Hilfe-Kasten steht übrigens immer in ihrer wilden Bastelecke bereit... Dieses blöde Skalpell.

Melanie ist unser echt kölsches Mädsche und wie es sich für eine ebensolche gehört, großer Jeck des Kölner Karnevals. Das ein oder andere isotonische Getränk darf aber natürlich in jeder Jahreszeit konsumiert werden. Als kleines Großstadtkind zieht es Melanie in Ihrer Freizeit am liebsten in die Metropolen dieser Welt – am allerliebsten nach NYC. Den Coffee-2-Go gechnappt, Hip Hop Mukke ins Ohr und ab in den Big Apple - Hauptsache ganz viel Großstadttrouble. Wenn das einmal zu stressig wird, lässt es sich wunderbar auf dem Tennisplatz abreagieren. Als HAFERVOLLs Marketing- und Contentspezialist kommen einem hier sowieso die besten Ideen. Bei langen Überseeflügen ist übrigens auch immer ihr Lieblings Riegel RAW Berry Mix mit an Board und sorgt für neidvolle Blicke.
 

Maria ist unser Sheldon der Buchhaltung und hat als Zahlenfreak die XYZ oder auch T-Konten des Haferimperiums fest im Griff. Sie hat dem Konzernleben den Rücken gekehrt und startet ab sofort als Neu-Kölnerin durch. Wenn sie nicht gerade das Mittagessen tanzt oder die Hafercrew mit Ossi-Anekdoten bespaßt, steht sie als Center auf dem Basketball-Court und sorgt für den nötigen Korbregen. Wenn die Zahlenwelt dann doch mal zu verrückt wird, reicht ein kurzer Blick auf die (unbedingt zu beachten: 100% originale) Chinesische Winkekatze. Dabei wird genüsslich der Lieblings-Flapjack Hanf-Sauerkirsch verspeist bevor es wieder heißt: Soll an Haben.



Jannik ist unser Hanseat und zuständig für die Riegel-Deals im hohen Norden. Wenn er grade mal nicht in Hamburg verzweifelt Parklücken sucht, widmet er sich seinem Hobby und heimlicher Leidenschaft: dem Dart spielen. Er war 2014 sogar deutscher Meister! Wenn unser Dart(h) Vader mal nicht am Board steht, oder versucht das Riegel-Imperium in die Märkte zu bringen,  verbringt er Zeit mit seinen Freunden und schraubt an Autos rum. Autotuning ist nämlich voll sein Ding. Um Energie zu tanken gibt's gerne mal seinen Lieblings Flapjack Chia-Dattel-Pistazie #mögediechiamachtmitdirsein


Vanessa ist unser Marketing-Azubi sowie Küken des Teams mit dem gewissen Hauch Sarkasmus.  Als leidenschaftliche Wasser–Trinkerin werden Kaffee, Tee & Co. kategorisch abgelehnt – wir sind schon mehrere Male gescheitert. Wenn sie nicht damit beschäftigt ist, sich durch die Social-Media-Welt zu klicken, wild E-Mails zu tippen oder sich durch Mellys Excel-Tabellen-Urwald zu kämpfen, beruhigt sie sich mit einer Dosis Metal und ihren beiden flauschigen Norwegern (nein, nicht der Pulli sondern Katzen).
Ihr Lieblings-Flapjack Kakao-Haselnuss wird entweder zum Frühstück oder vor einer Runde Hip-Hop Tanzen gefuttert, für eine extra Portion Haferpower.




Nikola (mit K bitte) -  wir wissen genau, was ihr jetzt denkt, aber in Kroatien ist das tatsächlich ein Männername (!) - ist unser Azubi als Mediengestalter und angehender Adobe-Maniac, der mit MS Office noch nicht soo viel am Hut hat, es leben hoch die Textdateien! Was soll man auch anderes von einem exzentrischen Gestalter erwarten (wir glauben ja immer noch, dass er vom Narcos-Set entflohen ist, da man dort seine frühere Identität herausbekommen hätte…)
Neben dem Adidas-Gedächtnis-Trainingsanzug-Look ist er außerdem Rekordhalter im Retro-Shirt tragen und zockt mit seinen Freunden PlayStation 4 oder widmet sich seiner zweite Leidenschaft: dem 3D Modeling. Bei allen Aktivitäten (oder seiner Flucht durch die mexikanische Wüste) ist sein Lieblings-Flapjack Hanf-Sauerkirsch als Nervennahrung auch immer am Start.


„HAFERVOLL Malte hier, MOOOOIN!“ schallt es durch die Hallen des Haferheadquarters. Malte (noch so einer aus dem hohen Norden) hat als ehemaliger Marine-Soldat die Weltmeere verlassen und sich auf die Black-Pearl der Food-Branche begeben, um im Vertrieb das Ruder mit in die Hand zu nehmen. Als Neu-Kölner fällt die Orientierung nicht immer ganz leicht, deshalb ist – für den Fall der Fälle – immer eine Notfall-Brötchentüte im Gepäck, die er auch kameradschaftlich teilt, nachdem er mal eben alleine gefühlt 1-2kg Nudeln verdrückt hat  #Maltenimmersatt
Zum Entspannen geht’s gern zum Sport wo er sich bei einer Dosis House und Minimal auspowert – um danach den nächsten Snack zu genießen: seinen Lieblings-Flapjack Mandel-Rosine.

Van ist unser internationaler Vertriebs-Import – frisch aus Asia. Also fast. Also eigentlich ist er gebürtiger Kölner. Aber da Fleiß in seinen Genen liegt, ist er mit voller Power jenseits des Hafer-Headquarters auf den Straßen NRWs unterwegs, um das Riegel-Imperium weiter auszubauen.

Als Nicht-Asiate kann man mit den Vor- und Nachnamen schon mal durcheinander kommen: sein gebürtiger Nachname Le hat leider nix mit dem lieben Bruce zu tun und Karate kann er auch nicht. Dafür erfüllt er aber sonst alle Klischees, wie es sich für einen anständigen Asiaten gehört: er singt gerne Karaoke, verbraucht die ein oder andere SD Karte beim Denkmäler knipsen, futtert gerne Leis achja und er feiert kein Weihnachten!?

Macht er nicht grade mit seiner Kamera die Cities dieser Welt unsicher, bastelt er an seinem Heimkino inkl. Massagesessel und futtert den Chia-Pistazie #woistdermassagesalon Ansonsten zockt er auch gerne mal auf dem Basketball Court, hier haben für die professionelle Basketball Karriere nur ganz knapp ein paar cm gefehlt. Dann musste halt die Pumperbude um die Ecke herhalten für ausreichend Ellbogen-Mentalität im harten Außendienst Alltag. Oder eben um die selbstgebackenen Leckereien seiner Freundin abzutrainieren, mit denen er auch gerne mal die Hafercrew zum sabbern bringt… Wortspiele mit seinem Namen sind übrigens unvermeidbar bei uns #wennnichtjetztVANdann